Neuigkeiten
07.07.2010, 23:23 Uhr
Heiz- und Energiekosten 2009 und 2010
Anfrrage zur Gemeindevertretung am 07.07.2010
Im Jahr 2009 und dieses Jahr waren sehr kalte und lange Winter.
Meine Anfrage an unsere Bürgermeisterin und die Antworten finden Sie hier
1. Waren die Heiz-und Energiekosten im Jahr 2009 gegenüber dem Haushaltsplan 2009 höher?

Nein, nur bei der Kita Zeuthen, Heinrich-Heine-Str. 5.
Begründung: Mehrverbrauch durch die Erweiterung der Nutzfläche schon während der Bauphase und Preiserhöhungen durch den Wärmelieferanten (WUT).

2. Wenn ja, bitte ich um detaillierte Aufstellung (Plan und Ist) je Einrichtung wie KITA, Grundschule, Musikbetonte Gesamtschule Paul-Dessau, Bauhof, Jugendclub, Rathaus usw.

entfällt.

3. Wie wurden die evtl. Mehrkosten gedeckt? Aufstellung bitte je Einrichtung.

Die Mehrkosten wurden aus dem Deckungskreis sowie Einsparungen in den Haushaltsstellen der Gliederung 4881 - Hort der VHG (5.000,00 €) und der Gliederung 750 -Friedhof (3.500,00 €)

Zu 4. Zeichnet sich für das Jahr 2010 ein Mehrbedarf ab?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Mehrbedarf nicht absehbar.

5. Sind die Mehrkosten fUr den Winterdienst im Haushaltsplan 2010 berücksichtigt worden?

Die Mehrkosten sind überwiegend (80%) erst im Jahr 2010 ab Mitte Januar entstanden, als die Planungen für den Haushalt 2010 bereits abgeschlossen waren. Da es sich bei dieser Jahreszeit zwar um eine bekannte Größe handelt, jedoch niemand die konkrete Intensität vorhersagen kann, ist ein flexibles Reagieren der Gemeinde Zeuthen sowohl in finanzieller als aUch in materiell-technischer Hinsicht von Nöten. Der vergangene Winter hat gezeigt, dass die Gemeinde Zeuthen dies dem Grunde nach kann. Verbesserungen sind immer möglich und werden in der Straffung der Organisation und Kontrolle in kollegialer Gemeinschaftsarbeit durchgesetzt.
Kommentar schreiben
Kommentare
31.07.2010
Heizkosten
von Karl Uwe Fuchs
Sehr geehrter Herr Wolter,
mit großer Verwunderung habe ich eben die von Ihnen gestellte parlamentarische Anfrage an die Bürgermeisterin bezüglich der Heiz- und Energiekosten gelesen.
Über die Antwort, dass es im vergangenen Jahr keine überplanmäßigen Energiezahlungen gegeben hätte bin ich jedoch sehr erstaunt. Dieses Erstaunen resultiert daraus, dass ich im vergangenen Jahr an der Paul-Dessau Schule ein Projekt initiiert habe, welches von der Gemeinde mit 10600 € gestützt werden sollte.
Dieses Projekt wurde dann jedoch aufgrund einer überplanmäßigen Energienachzahlung gestrichen. Dies ließ zumindestens der Schulleiter und der zuständige Sachgebietsleiter für Jugend, Schule, Sport und Kultur verlauten als sie uns die Gelder mit dieser Begründung (Energienachzahlungen) gestrichen haben.
Anscheinend sollte man dort noch einmal genauer hinsehen.

Karl Uwe Fuchs
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 49295 Besucher